Heizungslösungen

Produktinfo V4heat – Die Revolution des Heizens!

Das Heizgewebe basiert auf einem Glasgewebe mit hochaktiver, leitfähiger Beschichtung und Schutzcoating. Es wird in Deutschland gefertigt und weist eine sehr hohe Beschädigungstoleranz auf. 

  • Als Vollheizung im Altbau oder im Neubau
  • Als Zonenheizung (z. B. in der Decke über dem Esstisch, im Bad, usw.) im Raum
  • Als Wohlfühlheizung überall da, wo man auf ein Mehr an Komfortwärme Wert legt

Anwendungsvorteile

  • Offene Struktur für leichte Verarbeitung und sicheres Einbetten in alle mineralischen und polymeren Werkstoffe ohne Trennlagenbildung.
  • Äußerst kurze Reaktionszeit (rasches Aufheizen und Abkühlen der Fläche)
  • Flexibel, geringes Eigengewicht, geringste Aufbauhöhen
  • Zugleich armierende Wirkung des Grundgewebes. Hervorragend für den Altbau geeignet.
  • Höchste Diffusionsoffenheit für ungehinderten Feuchtigkeitsaustausch

Spannungsversorgung: Gleich- oder Wechselspannung möglich; üblicherweise 48 V im Betrieb als Flächenheizung (Zonen- oder Vollheizung) und 24 V im Einsatz zur Schimmelprävention.

Heizleistung: im Baubereich typischerweise 120 bis 250 W/m² (andere Leistungen auf Anfrage).

Betriebstemperatur:
– V4heat 19G: ca. 32 °C bei 48 V DC
– V4heat 30G: ca. 37 °C bei 48 V DC

Auslieferungszustand: Baustellenfertig zugeschnitten, gecrimpt und mit Litzenstumpf versehen.

Dicke: 0,75 mm

Breite:
– Gesamtbreite 530 mm
– aktive Breite 480 mm

Maschenöffnung:
– 30G: 4/4 mm
– 19G: 4/8 mm

Gewicht
– 30G: ca. 230 g/m²
– 19G: 190 g/m²

Zugfestigkeit (längs und quer): ca. 1.200 N/5 cm 

Weitere technische Parameter in Abhängigkeit vom Grundgewebe.

Wir behalten uns technische Änderungen vor, die das Produkt während seiner normalen Weiterentwicklungszyklen noch besser machen. Über Änderungen werden Sie jeweils mit einer neuen Ausgabe dieser Produktinformation informiert.

Durch eine Gleichstrom-Spannungsversorgung im Sicherheitskleinspannungsbereich (SELV) wird höchste Betriebssicherheit erreicht. Zudem wird die Beschädigungstoleranz der Heizelemente wird damit weiter unterstützt.

Details

Aufbau:
Gleichstromnetzteile im deutschen Industriestandard

  • 48 V für Zonen- oder Vollheizung und
  • 24 V im Einsatz zur Schimmelprävention.

Montage:
Üblicherweise vormontiert im Montagekasten mit allen Anschlüssen und Sicherungen (andere Ausführung auf Anfrage).